Sitzenberger Biermanufaktur CT GmbH

Favicon_1

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für das Sitzenberger Beach Festival

Mit dem Erwerb des Tickets wird zugestimmt, die Hausordnung und die Sicherheitshinweise einzuhalten und dem Sicherheitspersonal folge zu leisten.

Mit dem Eintritt wird das Ticket entwertet und es ist danach beim Verlassen des Festivalgeländes kein weiterer Eintritt auf das Festivalgelände mehr möglich.

Bei Verlust eines Tickets wird kein Ersatz geleistet.

Im Fall einer Covid bedingten Absage kann zwischen Refund, also Geld zurück, oder auf Swap für das nächste Jahr gewählt werden.

Es kann am Festivalgelände aufgrund der Lautstärke die Gefahr von Hör- und Gesundheitsschäden bestehen. Für diese und sonstige allfällige Sach- und Körperschäden übernimmt der Veranstalter (soweit gesetzlich zulässig) keine Haftung.

Das Festival kann bei jeder Witterung stattfinden. Für taugliche Bekleidung hat jeder Besucher und jede Besucherin selbst zu sorgen. Die Mitnahme von Regenschirmen ist jedoch aus Sicherheitsgründen untersagt.

Jeder Besucher und jede Besucherin stimmt der Verwendung von Bildmaterial, das im Zuge der Veranstaltung als Foto oder Film oder ähnlichen Medien aufgenommen wird, zur Bewerbung künftiger Veranstaltungen zu. Bei Fernseh- und/oder Streaming-Übertragung sowie der Anfertigung von Fotos, Video- und Tonaufnahmen seitens des Veranstalters oder vom Veranstalter beauftragter Personen erteilt der Besucher der übertragenden Fernseh-Anstalt sowie dem Veranstalter seine ausdrückliche Zustimmung, dass die von ihm während oder im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachten Aufnahmen entschädigungslos ohne zeitliche oder räumliche Einschränkung mittels jedes derzeitig oder zukünftigen technischen Verfahrens verwertet werden darf.

Programmänderungen sind dem Veranstalter vorbehalten, soweit sie zumutbar, geringfügig und sachlich gerechtfertigt sind, und berechtigen zu keiner Refundierung.

Es gilt ausschließlich österreichisches Recht. Gerichtsstand ist St. Pölten.